Medical-Link Template

Orthopädie - Unfallchirugie - Sportmedizin


Dr. med. Stefan F. Pfrengle & Kollegen
Praxis und Ambulantes OP-Zentrum

Orthopädie - Unfallchirurgie - Sportmedizin - D-Arzt

Medical-Link Template
Ambulante Operationen

Viele Operationen können Dank moderner Operationsmethoden und schonender Narkoseverfahren ambulant durchgeführt werden. Wir führen diese Eingriffe stets im Facharztstandard im eigenen Operationszentrum durch, das sich gegenüber der Praxis befindet. Hier verfügen wir über 2 modern eingerichtete Eingriffsräume sowie einen Aufwachraum mit 4 Betten.

Organisation

Die Durchführung einer Operation bietet ambulant im Vergleich zur stationären Operation folgende Vorteile:

  • Geringes Thromboserisiko durch schnelle Mobilisation
  • Vermindertes Infektionsrisiko
  • Sie werden immer von einem Arzt im Facharztstandard operiert
  • Sie gehen nach der Operation zurück in Ihre gewohnte Umgebung

Es gilt jedoch auch ambulante Operationen kritisch zu betrachten:

  • Auch bei ambulanten Operationen können Komplikationen auftreten, über die wir sie vor der Operation in einem Aufklärungsgespräch ausführlich informieren.
  • Sie sollten sich darum kümmern, dass Sie die erste Nacht nach der Operation nicht alleine sind.
  • Direkt nach der Operation können Sie kein Fahrzeug lenken, sollten also abgeholt werden.
  • Sie haben berechtigte Angst vor Schmerzen nach dem Eingriff. Wir versorgen Sie ausreichend mit Schmerzmedikamenten.

Ihr Operateur ist 24 Stunden nach dem Eingriff telefonisch für Sie erreichbar.
Darüber hinaus kooperieren wir in solchen Fällen eng mit dem St. Marienkrankenhaus, dessen fachliche und räumliche Anbindung ein hohes Maß an Kompetenz und Sicherheit gewährleistet.

Planung

Aufklärungsgespräch Orthopädie-Unfallchirurgie
Einige Tage vor der geplanten Operation erfolgt durch einen der operierenden Ärzte ein Aufklärungsgespräch, in welchem Ihnen der Ablauf der Operation ausführlich erläutert wird. Gerne dürfen Sie zu diesem Gespräch eine Ihnen vertraute Person mitbringen. Bitte beachten Sie unbedingt, dass Sie ab dem Vorabend der Operation nüchtern bleiben müssen (nichts essen, nichts trinken und nicht rauchen).



Aufklärungsgespräch Narkose
Die Narkosen werden durch folgende Klinik durchgeführt:
Zur Aufklärung über Art und Ablauf der Narkose findet ebenfalls vor der Operation ein Informationsgespräch mit einem der Narkosefachärzte in der Apollonia Kurpfalzklinik statt. Gerne Vereinbaren wir mit Ihnen dafür einen Termin



Stationäre Überwachung
Auf Wunsch besteht die Möglichkeit der stationären Überwachung im St. Marienkrankenhaus oder im Patientenhotel am Ebertpark für wenige Tage. Die Übernahme der Kosten dafür muß unbedingt vor der Operation mit den Kostenträgern abgeklärt werden.

OP-Tag

Es bietet sich an am Operationstag mit leicht abzulegender Kleidung zu kommen. Nach der Operation ist es notwendig, dass Sie so lange bei uns im Aufwachraum bleiben, bis die Narkose vollständig abgeklungen ist. Der Aufenthalt in unserem Operationszentrum wird ca. 3-4 Stunden dauern.

Vor Ihrer Entlassung erfolgt eine Abschlussuntersuchung durch Ihren Operateur und den Narkosearzt. Sie erhalten dann auch die notwendigen Schmerzmittel, sowie eine Telefonnummer, mit der Sie Ihren Operateur in der Nacht erreichen.

Bitte beachten Sie, dass sie am OP-Tag kein Fahrzeug lenken können.

In den ersten 24 Stunden nach der Operation sollte aus Sicherheitsgründen ein Familienangehöriger, bzw. eine Vertrauensperson bei Ihnen sein.

Routinemäßig erfolgt die erste Kontrolle am Morgen des Folgetages. Hierfür halten wir speziell Termine für Sie frei, um Wartenzeiten zu vermeiden. Sollten Sie nach der Operation keine private Transportmöglichkeit nach Hause haben, organisieren wir gerne für Sie ein Taxi oder einen Krankentransportwagen.