Medical-Link Template

Orthopädie - Unfallchirugie - Sportmedizin


Dr. med. Stefan F. Pfrengle & Kollegen
Praxis und Ambulantes OP-Zentrum

Orthopädie - Unfallchirurgie - Sportmedizin - D-Arzt

Medical-Link Template
Ärzte

Dr. med. Stefan F. Pfrengle

Facharzt für Orthopädie, Unfallchirugie und Sportmedizin

D-Arzt
Zertifizierter Fusschirurg
Akupunktur
Sonographie
Chirotherapie
Notfallmedizin

×

Vita - Dr. med. Stefan F. Pfrengle

Dr. Pfrengle ist seit 02.01.2001 als Facharzt für Orthopädie in eigener Praxis mit angegliedertem Ambulanten Operationszentrum tätig.

Seit Januar 2007 führt er nach erfolgreicher Prüfung die Berufsbezeichnung Orthopädie und Unfallchirurgie.

Dr. Pfrengle verfügt über langjährige operative Erfahrung im Bereich der Schulter-, Knie- und Fußchirurgie. An diesen Gelenken hat er mehr als 7500 Operationen eigenständig durchgeführt. In der Fußchirurgie ist er von beiden deutschen Gesellschaften für Fußchirurgie (GFC und D.A.F.) als Fußchirurg zertifiziert.

Im Bereich der konservativen Therapie und Sportmedizin konnte Dr. Pfrengle, selbst ehemaliger Eiskunstläufer (3-maliger Deutscher Paarlaufmeister, 6 Jahre Nationalmannschaft), über viele Jahre einen immensen Erfahrungsschatz sammeln, den er heute als Verbandsarzt der Deutschen Eislauf Union e.V. der Eiskunstlauf Nationalmannschaft , bei Europa- und Weltmeisterschaften sowie bei Olympischen Spielen (2006 Turin und 2014 Sotschi) nationalen und internationalen Spitzenathleten zur Verfügung stellt.

Diese langjährigen Erfahrungen qualifizieren ihn für die Berechtigung zur Weiterbildung von Ärzten zum Orthopäden/Unfallchirurgen was im Rahmen einer engen Kooperation mit der orthopädischen Klinik des St. Marienkrankenhauses seit 10 Jahren realisiert wird.

Sowohl die berufliche Qualifikation wie auch die hochwertige Ausstattung der Praxis und des OP-Zentrums berechtigen Dr. Pfrengle zur Teilnahme am D-Arztverfahren der Berufsgenossenschaften zur Behandlung von Arbeitsunfällen.

Als ärztlicher Leiter der Sportphysioakademie Mannheim unterrichtet und prüft Dr. Pfrengle Physiotherapeuten in der Weiterbildung zum Sport-Physiotherapeuten des Deutschen Olympischen Sportbundes DOSB.

×

Laufbahn - Dr. med. Stefan F. Pfrengle

Studium und akademische Laufbahn

1987 – 1993 Studium der Humanmedizin, Universität Heidelberg-Mannheim
1993 3. Staatsexamen
15.11.1993 Erlaubnis für die Tätigkeit als Arzt im Praktikum
01.08.1995 Approbation
16.08.1995 Anerkennung Fachkunde im Strahlenschutz (gesamtes Skelett)
21.02.1996 Anerkennung Fachkunde Rettungsdienst
29.04.1996 Anerkennung Zusatzbezeichnung Sportmedizin
16.10.1996 Promotion an der Universitätsklinik Mannheim
Thema: Vergleichende Untersuchung von Tumormarkern im Serum und in Zysten benigner und maligner Ovarialtumoren
18.05.1999 Anerkennung Zusatzbezeichnung Chirotherapie
12.12.1999 Akupunktur A-Diplom
29.06.2000 Anerkennung Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
27.09.2000 Facharztanerkennung Orthopädie
10.01.2007 Facharztanerkennung Orthopädie und Unfallchirurgie
04.06.2008 Anerkennung Zusatzbezeichnung Akupunktur der Ärztekammer

Ärztliche Laufbahn

01.02.1994 – 30.07.1995 Arzt im Praktikum
Orthopädische Klinik St. Marienkrankenhaus Ludwigshafen
01.10.1995 – 31.12.1997 Unfallchirurgische Klinik BG Unfallklinik Ludwigshafen - Assistenzarzt
01.01.1998 – 31.12.2000 Orthopädische Klinik St. Marienkrankenhaus Ludwigshafen - Assistenzarzt
01.01.2001 Niederlassung als Orthopäde
Praxis Dres. Kuhn/Pfrengle
01.01.2006 Neueröffnung Praxis und Ambulantes OP-Zentrum im Ärztehaus des
St. Marienkrankenhauses Ludwigshafen
01.01.2015 Alleinige Übernahme der Praxis für Orthopädie- Unfallchirurgie-Sportmedizin und des Ambulanten OP-Zentrums
Anstellung eines Facharztes sowie eines Ausbildungsassistenten

Nebenberufliche Tätigkeiten

Seit 1996 Notarztwesen

- NAW / NEF der Stadt Ludwigshafen 1996 bis 2016
- NEF Mutterstadt 1997 - 2000
- Rettungshubschrauber Christoph 5, 1996 – 1997
1995 – 2013 Polizeiarzt der Stadt Ludwigshafen
1998 – heute Verbandsarzt der Deutschen Eislauf-Union e.V.
Betreuung des Bundeskaders und der Eiskunstlauf-Nationalmannschaft bei Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympischen Winterspielen (Turin 2006 und Sotchi 2014)
2005 – heute Flugarzt der DRF Luftrettung
2009 bis heute Ärztlicher Leiter und Dozent der Sportphysioakademie Mannheim
2011 bis 2015 Dozent am Rothmain-Institut Bayreuth, Manuelle Medizin
2015 bis heute Schiffsarzt auf Sea Cloud und Sea Cloud 2

Fort- und Weiterbildungen

22.10.1994 Fachkunde Spezialkurs im Strahlenschutz bei der Untersuchung mit Röntgenstrahlen/Röntgendiagnostik
16.08.1995 Anerkennung Fachkunde im Strahlenschutz (gesamtes Skelett)
12.12.1999 Akupunktur A-Diplom
22.11.-23.11.2002 6th International Foot and Ankle Surgery Course, Bad Homburg
24.04.2007 Aktualisierungskurs Strahlenschutz
23.06.-30.06.-2007 Psychosomatische Grundversorgung, Mallorca
22.-30.09.2007 Zertifikat: Curriculum Spezielle Schmerztherapie Bad Lauterbrg
10.11.2007 „Bewährtes und Neues in der Kreuzbandchirurgie“, ARCUS Sportkliniken Pforzheim
15.02.-16.02.2008 D.A.F. Zertifikat Fusschirurgie, Kurs III: Arthrodesen, Münster
21.06.2008 Curriculum Rehabilitationsrichtlinien, Ludwigshafen
11.07.-12.07.2008 D.A.F. Zertifikat Fusschirurgie, Kurs IV: Sehnen, Augsburg
23.07.2008 Sportorthopädisches Symposium, Freiburg
28.11.-29.11.2008 XXIV. DOSB-Tagung Sportmedizin im Spitzensport,
27.03.-28.03.2009 Unfallmedizinische Tagung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Düsseldorf
15.05.-16.05.2009 Kölner Kniesymposium, Köln
20.11.-21.11.2009 D.A.F. Zertifikat Fusschirurgie, Kurs V: Rheumafuß, Frankfurt
04.06.-05.06.2009 D.A.F. Zertifikat Fusschirurgie, Kurs I: Anatomie, Münster
11.06.-12.06.2009 Arthroskopiekurs Schulterchirurgie ARCUS Sportkliniken, Pforzheim
26.06.-27.06.2009 3rd International Symposium on Operative and Biologic Treatments in Sports Medicine and Orthopaedics, München
25.06-26.06.2010 D.A.F. Zertifikat Fusschirurgie, Kurs VI: Kinderfuß, Würzburg
24.06.-25.09.2010 D.A.F. Zertifikat Fusschirurgie, Kurs VII: Traumafuß, Münster
08.09.2010 ArthroLab München „Arthrex Knie und Schulter Workshop“
05.11.-06.11.2010 D.A.F. Zertifikat Fusschirurgie, Kurs II: Vorfuß, Stuttgart
12.11.2011 Fortbildung DRF-Luftrettung: Traumaversorgungskonzepte im Ambulanzflugbetrieb, Baden Airpark
25.01.2011 ArthroLab München „Arthrex Knie und Schulter Workshop“
11.05.2012 Aktualisierungskurs „Fachkunde im Strahlenschutz“, Karlsruhe
07.09.-08.09.2012 Arthroskopiekurs Schulter ARCUS-Sportkliniken, Pforzheim
30.11.-01.12.2012 XXVIII. Tagung Sportmedizin im Spitzensport, Frankfurt
06.04.2013 Fortbildung DRF-Luftrettung: „Difficult Airway“, Baden Airpark
27.09.-28.09.2013 Vorbereitungsseminar Olympische Winterspiel „Sotschi 2014“, DOSB, Frankfurt
28.11.-29.11.2014 XXX. DOSB-Tagung „Sportmedizin im Spitzensport“, Frankfurt
30.01.-31.01.2015 25. Jahrestagung des Berufsverbandes für Arthroskopie, Düsseldorf
09.-13.02.2015 Teilnahme am Wiener Handkurs, Wien, Österreich
17.05.2016 Fortbildung: Rettung und Sicherheit im Ambulanzflugbetrieb für medizinisches Besatzungspersonal, Baden Airpark
25.05.-04.06.2016 Kompaktkurs Maritime Medizin, TUI, Mein Schiff 3
02.09.-03.09.2016 Sachkundekurs Sterilgutaufbereitung Modul A, Mainz
25.11.-26.11.2016 XXXII. DOSB-Tagung „Sportmedizin im Spitzensport“, Frankfurt
19.03.-24.03.2017 16. Internationales ARCUS-Wintersymposium, Kleinarl, Österreich
21.04.-22.04.2017 Sachkundekurs Sterilgutaufbereitung Modul B, Mainz
07.01.2017 Aktualisierungskurs zum Erhalt der Fachkunde im Strahlenschutz, Mannheim
24.11.-25.11.2017 XXXIII. DOSB-Tagung „Sportmedizin im Spitzensport“, Frankfurt
09.-10.02.2018 Update MRT des Bewegungsapparates, Berlin

Rui de Castro

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sonographie
Akupunktur

Dr. Sandra Jung

Assistenzärztin

Med. Fachangestellte

Fabienne Zang

Anmeldung
Sprechstundenbegleitung
Röntgen
Nachbehandlung
OP-Management
Sterilgutassistentin

Bernadette Link

Anmeldung
Sprechstundenbegleitung
Röntgen
Nachbehandlung
Sterilgutassistentin

Dilara Aust

Anmeldung
Sprechstundenbegleitung
Röntgen
OP-Assistenz
Nachbehandlung

Josefine Holzapfel

Anmeldung
Sprechstundenbegleitung
Nachbehandlung

Auszubildene

Jenny Hornbach

Julia Cieslak